Home | Impressum | Sitemap | KIT

Best Practice Beispiele des KIT

In der Rubrik "Best Practice" stellen wir Ihnen Veranstaltungen am KIT vor, in denen bereits erfolgreich E-Learning Elemente eingesetzt werden. Nachmachen erlaubt! 

Best Practice

Propädeutika im Blended Learning Format (FSZ)

Mit dem Ziel Studienanfängern den Einstieg ins Studium durch eine gezielte fachliche Vorbereitung zu erleichtern und Abbrecherquoten zu senken, bietet das Fernstudienzentrum gemeinsam mit den Fakultäten Propädeutika für die MINT-Fächer an. Der große Erfolg des Angebots ist zum einen auf den Blended Learning Ansatz (Mischung aus Online- und Präsenzphasen) zurückzuführen, der den Studierenden ein hohes Maß an örtlicher und zeitlicher Flexibilität bietet. Zum anderen auf die enge Kooperation zwischen Fernstudienzentrum und den Fachbereichen von der Entwicklung bis zur Durchführung der Maßnahme.

 Präsentation Propädeutika (FSZ)

E-Learning am Sprachenzentrum des KIT (SpZ)

Am Sprachenzentrum des KIT werden die Präsenzkurse durch zahlreiche E-Learning-Elemente bereichert. Zudem machen sich die Dozenten die organisatorischen Vorteile des Einsatzes einer Lernplattform zu Nutze. Einen Überblick erhalten Sie in dieser Präsentation ->
 

Präsentation E-Learning am SpZ

E-Learning am Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)

Am Beispiel der Veranstaltung "Digitaltechnik" lässt sich anschaulich darstellen, welche Vorteile eine Lernplattform bei der Organisation und Begleitung einer Großveranstaltung mit 350 Studenten bieten kann.

Präsentation_E-Learning_am_ITIV.pdf

E-Learning am Lehrstuhl für Soziologie des Wissens

Mit dem Ziel die Verarbeitungstiefe zu erhöhen und skalierbare kommunikative Elemente zu schaffen wurde ein E-Learning Konzept für die Veranstaltung "Methoden interpretativer Sozialforschung" entwickelt um umgesetzt. Die Präsentation dokumentiert den Weg von der Problemstellung bis zur Evaluation der Umsetzung.  

Präsentation E-Learning am Lehrstuhl für Soziologie des Wissens

Umsetzung einer Blended Learning Veranstaltung auf ILIAS

Am Beispiel der SQ Veranstaltung "Selbstmanagement, Lern- und Arbeitstechniken" erfahren Sie, wie eine Veranstaltung im Blended Learning Format auf ILIAS umgesetzt werden kann.

 Dokumentation Blended Learning mit ILIAS

MOOC gegen chronisches Aufschieben

Als erster MOOC des KIT startete im Sommer 2014 der MOOC gegen chronisches Aufschieben mit 8.700 Teilnehmern. Der videobasierte Online-Kurs vermittelt in 11 Wochen praktische Tipps zum Umgang mit dem chronischen Aufschieben und erläutert die wissenschaftlichen Hintergründe zum Prokrastinations-Phänomen.

Factsheet zum MOOC
Infoseite mit Beispielvideo

Video-Tutorials zur Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitstechniken

Wie verfasse ich einen wissenschaftlichen Text? Was ist bei der Vorbereitung einer Präsentation zu beachten? Wie gelingt eine erfolgreiche Teamarbeit? Neben dem fachlichen Wissen sind die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens eine wesentliche Grundlage für den Erfolg im Studium.

Aber nicht immer sind entsprechende Informationen dann verfügbar, wenn sie gerade dringen benötigt werden.

Die Fakultät für Maschinenbau am KIT geht darum neue Wege bei der Veranstaltung „Arbeitstechniken im Maschinenbau“ und wandelt eine Vorlesung in ein videobasiertes Online-Format um.

Projektüberblick

Infoseite mit Beispielvideo

 Weitere Beispiele folgen ....
 

Wir würden uns freuen, an dieser Stelle auch Ihr E-Learning Projekt vorstellen zu dürfen. Lassen Sie andere Dozenten an Ihren Erfahrungen teilhaben und werden Sie Teil der E-Learning Community des KIT. 

Bei Interesse wenden Sie sich für weitere Informationen an sarah holsteinZrk2∂kit edu .